Unsere Untersuchungsgeräte in Grünstadt


Computertomographie

Siemens SOMATOM "Emotion 6 "

Mit mehr als 260 verkauften Systemen seit dem Produktionsstart im Juni 2003 gehört der Somatom Emotion 6 zu den erfolgreichsten Computertomographen (CT) weltweit.

Mit der Röntgenröhre Dura 422 verwendet Siemens erstmals eine speziell für die Computertomographie optimierte Gleitlagerröhre. Die Technologie basiert auf den langjährigen positiven Erfahrungen, auf die Siemens durch den Einsatz derartiger Röhren in der Gefäß- und Herzangiographie zurückgreifen kann. Die Dura 422 weist dank der Gleitlagertechnologie eine hervorragende Wärmeableitung und somit hohe Kühlraten auf. Sie ist darüber hinaus klein genug für die schmale, patientenfreundliche Gantry des Somatom Emotion 6. Die hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Dura 422 tragen dabei zur Kosteneffizienz des Systems bei.

Das um syngo LungCARE CT, CARE Dose4D und CARE Vision ergänzte Softwarespektrum erweitert die klinischen Anwendungsmöglichkeiten des Somatom Emotion 6. Syngo LungCARE CT Nodule Enhanced Viewing (NEV) ist die erste für den amerikanischen Markt freigegebene Software zum computergestützten Auffinden von Lungenrundherden auf Basis einer Computertomographie-Untersuchung. Sie ist nun auch für die Somatom Emotion Scanner erhältlich. Syngo LungCARE CT unterstützt den Arzt bei der Darstellung, der Bewertung und bei Folgeuntersuchungen von Lungenrundherden, einer möglichen Vorstufe zum Lungenkrebs. Dabei werden aus den Daten einer hochauflösenden Niedrigdosis-CT des Brustkorbs detaillierte Schicht- und dreidimensionale Darstellungen der Lunge berechnet, auf denen der Arzt auch kleinste Lungenrundherde deutlich erkennen kann. Nodule Enhanced Viewing ermöglicht es anhand spezieller Algorithmen nun erstmals, solche Knoten auch computergestützt zu identifizieren, und erleichtert so dem Arzt deren Auffinden.

Außerdem hat Siemens CARE (Combined Applications to Reduce Exposure) die Initiative für die Reduktion von Strahlendosis bei CT-Untersuchungen erweitert. CARE Dose4D, ein Bestandteil der Speed4D Technologie für die Somatom-Sensation-Produkte, ist jetzt auch für den Somatom Emotion 6 verfügbar. Die Software passt die abgegebene Röntgendosis in Echtzeit individuell an die Querschnittsanatomie jedes Patienten an, ohne dass der Nutzer eingreifen oder ein zusätzliches Topogramm fahren muss. Dies vereinfacht den Scanvorgang erheblich und führt auch bei großen Volumenuntersuchungen und bei Untersuchungen von Kindern zu optimaler Bildqualität bei der niedrigsten möglichen Dosis. Erste klinische Erfahrungen mit CARE Dose4D beweisen Dosisreduktionen von bis zu 66 Prozent bei durchschnittlichen erwachsenen Patienten.

Darüber hinaus stellte Siemens während des ECR in Wien eine neue Version von CARE Vision vor. Diese Software dient der Dosisreduktion für Arzt und Patient bei Interventionen wie Drainagen und Biopsien oder bei der Schmerztherapie. Aufgrund seiner schmalen Untersuchungseinheit (Gantry) – nur 24 Zentimeter von der Front bis zur Scanfläche – bietet der Somatom Emotion 6 besonders leichten Patientenzugang und wird daher häufig für Interventionen eingesetzt. HandCARE, ein Bestandteil von CARE Vision, ermöglicht nun das automatische Abschalten der Röntgenstrahlung an drei verschiedenen Positionen (bei 10 Uhr, 12 Uhr und 2 Uhr) für einen Winkel von jeweils 100 Grad. Bisher war dies nur an zwei Positionen möglich. So vermeidet HandCARE die direkte Bestrahlung der Hand des Chirurgen, während der Scanner gleichzeitig optimale Bildqualität liefert. Ergänzend dazu stellt CARE View dem Chirurgen drei Schichtansichten gleichzeitig zur Verfügung, so dass eine präzisere Positionierung der Interventionsinstrumente möglich wird.

Der Somatom Emotion 6 ist für verschiedene medizinische Bereiche, etwa Radiologie, Notaufnahme oder Strahlentherapieplanung sowie für Bildgebungszentren oder Praxisgemeinschaften, geeignet und wurde speziell für den Einsatz bei eingeschränkter Budget- und Raumverfügbarkeit entwickelt. Das System stellt damit einen leistungsfähigen CT-Scanner für die tägliche Routine dar.

Der Somatom Emotion 6 arbeitet mit der Siemens-Benutzeroberfläche syngo, der intuitiven Softwareplattform für alle bildgebenden Modalitäten und Systeme. Syngo vereinheitlicht und automatisiert die Bedienprozesse über unterschiedlichste Systeme wie zum Bespiel Magnetresonanztomographen oder CT hinweg.

MRT

Siemens "Magnetom Avanto 1,5T"
(seit April 2015 im Einsatz)

MAGNETOM® Avanto bietet ein deutlich verringertes Betriebsgeräusch ohne Beeinträchtigung der Gradientenleistung.

Der von Siemens entwickelte MAGNETOM Avanto ist einer der leistungsstärksten und umweltverträglichsten MRT-Scanner. Das System verwendet die Tim® (Total Imaging Matrix)-Technologie, die speziell zur Steigerung der Effizienz von Arbeitsabläufen und des Patientenkomforts entwickelt wurde und sich in über 6000 Tim-Installationen weltweit bewährt hat.

Der MAGNETOM Avanto bietet in allen Phasen des Produktzyklus eine überragende Umweltverträglichkeit, von der Materialbeschaffung und Herstellung bis hin zur Nutzung und Entsorgung. Lieferanten werden in die Anforderungen einbezogen und die meisten Materialien sind recyclingfähig. 93 Prozent (gewichtsbasiert) der Materialien und 7 Prozent der Energie können wiederverwertet werden. Auf die Verpackung entfällt nur ein Prozent des Energieverbrauchs. Der Rest wird recycelt oder weiterverwendet. Alle Materialien, aus denen das Produkt besteht, sind determiniert und dokumentiert. Alle kritischen Stoffe werden vor der Weiterverwendung des Materials entfernt. Außerdem wurde der Helium-Verbrauch durch eine Verlängerung des Nachfüllintervalls von einem auf zehn Jahre erheblich reduziert.

Der MRT-Scanner ist eines der leisesten Systeme seiner Klasse. Die AudioComfort-Funktion des MAGNETOM Avanto reduziert den Schallpegel gegenüber vergleichbaren Systemen um bis zu 30 Dezibel, was einer Reduzierung des Schalldrucks um 97 Prozent entspricht und den Patientenkomfort deutlich steigert.

Hauptmerkmale

  • Tim® (Total Imaging Matrix) für effizientere Arbeitsabläufe und höheren Patientenkomfort
  • Ultraschnelle Bilderfassung
  • AudioComfort ohne Beeinträchtigung der Gradientenleistung
  • Eines der umfassendsten Anwendungsspektren auf dem Markt